Kirschblütenfest

Am 22.4.2023 fand in der Bonner Altstadt das Kirschblütenfest mit Flohmarkt der Anwohner statt. Amnesty war dabei auch vertreten, zum einen mit einem Stand vor dem Bezirksbüro, der von der Stadt- und der Hochschulgruppe betreut wurde. Zum anderen war unsere Gruppe ebenfalls aktiv mit Petitionslisten für die Freilassung von 7 politischen Gefangenen im Iran.

  • Golrokh Ebrahimi Iraee wurde im März 2015 zu 14 Jahren Haft verurteilt, die dann im Februar 2017 auf 7 Jahre verkürzt wurde. Im Jahr 2019 wurde sie zu weiteren 2 Jahren und 1 Monat und 2020 zu zusätzlichen 2 Jahren Haft verurteilt. Sie wurde zeitweilig gegen Kaution beurlaubt, ist aber wieder im Gefängnis.
  • Arash Sadeghi wurde im Zusammenhang mit seiner Unterstützung der jüngsten Proteste am 12. Oktober 2022 zu weiteren 5 Jahren Haft verurteilt.
  • Narges Mohammadi wurde im Mai 2015 verhaftet und 2016 zu 16 Jahren Haft verurteilt. In einem weiteren Prozess wurde sie zu weiteren 8 Jahren und 2 Monaten Gefängnis sowie 74 Peitschenhieben verurteilt wegen „Versammlung und Verschwörung zu Straftaten gegen die nationale Sicherheit“ und „Störung der öffentlichen Ordnung“.
  • Nasrin Sotoudeh wurde am 13. Juni 2018 zu Unrecht inhaftiert. Von 38 Jahren muss sie nach iranischem Recht mindestens 17 Jahre verbüßen. Sie ist noch aus medizinischen Gründen im Hafturlaub.
  • Nahid Taghavi wurde im August 2020 zu 10 Jahren und 8 Monaten verurteilt und ist seit dem 16. Oktober 2020 in Haft.

Ausgestattet mit dieser Liste und Klemmbrettern mischten wir uns unter die Passanten und sprachen sie an, um Unterschriften zu sammeln. Als wir morgens um 11 begannen, waren schon etliche Besucher da und die Straßen füllten sich zunehmend. In der Mittagszeit herrschte dann so ein großer Andrang, dass fast kein Durchkommen mehr möglich war. Zwar war es wegen der vielen Menschen etwas anstrengend, aber die meisten Besucher waren relativ entspannt und ansprechbar und nach 4 Stunden hatten wir 245 Unterschriften zusammen. Die Originale haben wir an die Oberste Justizautorität des Iran geschickt. Um mehr Aufmerksamkeit auf der iranischen Seite zu erzeugen, haben wir die Kopien an die iranische Botschaft in Berlin und an die iranische Vertretung bei der UN in Genf versandt.

25. Mai 2023