Herzlich Willkommen

Liebe Menschenrechtsinteressierte und MenschenrechtsaktivistInnen

Auch in Corona-Zeiten ist die Amnesty International Gruppe „Bonn-Mitte“ wieder aktiv in der Öffentlichkeit. Bei einer Aktion am 16.05.2020 konnten zahlreiche Unterschriften gesammelt werden. Mehr Informationen findet ihr hier.

16.05.2020 Aktiv für die Menschenrechte am Bonner Rheinufer

Auch wenn unsere Aktivitäten derzeit weniger in der Öffentlichkeit stattfinden, bedeutet dies nicht, dass auch die Menschenrechtsarbeit eingestellt wird.

Wir machen weiter – Online – und wir freuen uns, wenn ihr uns dabei helft.

Aktuell setzen wir uns für drei iranische MenschenrechtlerInnen ein. 

Hier könnt auch ihr unseren aktuellen Appellbrief und die Petition mit der Forderung zur Freilassung von ATENA DAEMI, GOLROKH EBRAHIMI IRAEE und ARASH SADEGHI und der Aufhebung der Verurteilungen der drei MenschenrechtlerInnen herunterladen, unterschreiben und versenden:

Appellbrief an die Iranische Botschaft

Petition an den Iranischen Justizminister

 

Aus aktuellem Anlass – CORONA UND FLÜCHTLINGE – bitten wir euch, diese Petition zu unterschreiben und vielfach zu teilen:
https://www.amnesty.de/mitmachen/petition/jetzt-menschen-aus-den-lagern-griechenland-evakuieren

Es können natürlich auch weitere Online-Petitionen unterschrieben werden: https://www.amnesty.de/mitmachen/petitionen

Aktuelle Urgent Actions findet ihr hier: https://www.amnesty.de/mitmachen/urgent-actions

Auch ‚Briefe gegen das Vergessen‘  können weiterhin geschrieben werden: https://www.amnesty.de/mitmachen/briefe-gegen-das-vergessen

Wir melden uns hiermit mit öffentlichen Aktivitäten zurück! Unter Aktionen findet ihr gelaufene Aktionen am Rheinufer, eine Menschenrechtslesung am 13. Oktober im Haus Migrapolis und einen „Vorbeilauf“ für die Menschenrechte am 18. Oktober.

Bleibt gesund!

9. September 2020